Aktuelle Radarfallen und Blitzer Meldungen

Wer kennt nicht diese Erfahrung: Die Straße ist endlich mal frei, es ist einfach zu verlockend, ein bisschen aufs Gaspedal zu treten, und schon blitzt es grell am Straßenrand. Wer schon mal mit seinem Auto in eine Radarfalle geraten ist, weiß, wie teuer die Strafe für zu schnelles Fahren sein kann. Außerdem drohen Punkte in Flensburg, und es steht eventuell sogar der Führerscheinentzug im Raum. Eine derartige böse Überraschung möchte niemand zu oft erleben. Glücklicherweise gibt es wirksame Abhilfe. Ein Routenplaner ist ein geniales Instrument, um Blitzer rechtzeitig zu erkennen und um nicht zum Opfer von Radarfallen zu werden.

Blitzer warten immer dann, wenn keiner damit rechnet

Es ist einfach verflixt. Die meisten Autofahrer nehmen es so wahr, dass immer dann diese gemeinen Radarfallen lauern, wenn endlich mal die Fahrstrecke frei ist, wenn der LKW glücklich überholt ist oder wenn kurvenreiche Strecke endet und die Straßenführung schnurgerade wird. Wer ohnehin schon ein paar Strafpunkte in der bundesdeutschen Verkehrssünderkartei gesammelt hat, fährt meist besonders vorsichtig. Und doch kann es bei aller vorausschauenden Fahrweise schnell passieren, dass die Nadel am Tachometer ein bisschen höher steigt, als es eigentlich erlaubt wäre. Wer dann vom Blitzer ertappt wird, zahlt oft sehr viel Geld.

Ein Routenplaner schützt vor Radarfallen

Wer auf einen erstklassigen Routenplaner zurückgreifen kann, wird rechtzeitig und zuverlässig vorgewarnt. Gerade auf unbekannten Strecken kennen die Einheimischen meist die Orte, an denen Blitzer installiert sind, und sie reduzieren ihre Fahrgeschwindigkeit schon aus Gewohnheit. Wer sich jedoch nicht auskennt, hat leider Pech und das Nachsehen. Oft sind die Radarfallen genau an den Stellen angebracht, an denen ein Autofahrer normalerweise aufs Gaspedal tritt. Nicht immer geht es dabei um besonders gefährliche Strecken. Viele Autofahrer fahren sehr intuitiv und erkennen aus Erfahrung die Straßenabschnitte, an denen sie besonders langsam und vorsichtig fahren müssen. Blitzer dagegen lauern oft genug an ungefährlichen Streckenabschnitten. Ein Routenplaner mit Radarwarnung ist eine sehr praktische Erfindung, um sich Geld und Punkte in Flensburg zu sparen und um seinen Führerschein zu behalten.


Zurück zur Startseite
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner