Das Schloss Heidelberg als Sehenswürdigkeit

Das Schloss Heidelberg ist wohl einer der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg.

Das Schloss Heidelberg hat eine bewegte Geschichte hinter sich und wurde nach der Zerstörung von 1689 und 1693 durch die Soldaten von Ludwig XIV wieder teilweise restauriert - glücklicherweise. Denn heute ist das Schloss Heidelberg eines der wichtigsten Bauwerke der Renaissance und ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen.

Geführte Tour durch das Schloss empfehlenswert

Wer das Schloss Heidelberg einmal besuchen möchte, sollte sich genügend Zeit nehmen. Denn das Schloss bietet imposante Bauten, Kunstwerke und eine einzigartige Stimmung. Begibt man sich in den ehemaligen Vorhof, muss man zuerst die steinerne Brücke überqueren und macht Halt vor der imposanten Goethegedenktafel. Anschließend hat man die Möglichkeit, eine geführte und ausgedehnte Tour durch das Schloss vorzunehmen. Die geführte Tour eignet sich für Touristen daher bestens, da die wichtigsten Sachen gezeigt und erklärt werden.

Die verschiedenen Türme

Neben dem eigentlichen Schlossgebäude lohnt sich auch ein Besuch in den Schlosstüren. Diese bestehen aus dem dicken Turm, dem Gefängnisturm, dem Torturm, dem Krauturm, dem Apothekenturm und dem Glockenturm.





Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner