Der Hamburger Hafen als Sehenswürdigkeit

Der Hamburger Hafen ist mit mehr als 7.200 Hektar Fläche nicht nur Deutschlands größter Seehafen, sondern kann sich auch im internationalen Vergleich sehen lassen. Nach Rotterdam ist er der zweitgrößte Hafen Europas, und auch bei den Containerumschlagzahlen gehört er in Europa sowie weltweit zu den bedeutendsten Häfen. Neben dem Hafenbetrieb im eigentlichen Sinne haben sich im Hamburger Hafen auch zahlreiche Betriebe angesiedelt, in denen vor allem importierte Güter gelagert, verarbeitet oder veredelt werden. Dies gilt beispielsweise für Mineralöl aber auch für Kaffee und andere Produkte.

Interessantes Ziel für Besichtigungen und Hafenrundfahrten

Wer die maritime Atmosphäre liebt und gern einmal richtig "große Pötte" live sehen möchte, der sollte sich einen Besuch im Hamburger Hafen nicht entgehen lassen. Vor allem der Bereich am Nordufer der Elbe ist ein beliebtes Touristenziel, und eine Hafenrundfahrt ist ein Höhepunkt für viele Hamburg-Besucher. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Bereich des Hamburger Hafens gehören auch die HafenCity als größtes innerstädtisches Entwicklungsprojekt in Europa, der Kaiserspeicher A und die auf diesem Gebäude errichtete Elbphilharmonie oder die historische Speicherstadt.

Flanieren an der Elbe

Ein interessanter Weg am Hamburger Hafen führt beispielsweise auch an der Elbe entlang vom Baumwall sowie den Museumsschiffen Rickmer Rickmers und Cap San Diego bis zu den Landungsbrücken, wo die Fähren ablegen und viele Hafenrundfahrten starten. Weiter geht es dann über den Fischmarkt mit der Fischauktionshalle bis zum Dockland und zum Altona Cruise Center, wo die großen Kreuzfahrtschiffe anlegen.





Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner