Kostenloser Fahrrad Routenplaner

Routenplaner stehen längst nicht nur für PKW oder LKW bereit, die Strecken über Hunderte von Kilometern optimieren möchten. Auch Fahrrad Routenplaner haben sich im Internet etabliert und helfen ambitionierten Hobbyfahrern dabei, Rennstrecken oder Urlaubsrouten professionell und kostenlos zu planen.

Mit einem Fahrrad Routenplaner Touren optimal vorbereiten

Mit einem Fahrrad unterwegs zu sein, ist ein gesundes Freizeitvergnügen, das zu immer neuen Ausflügen einlädt. Viele Fahrer setzen sich hierbei hohe Ziele und planen beispielsweise eine ausgiebige Fahrradreise, auf der sie immer wieder neue Unterkünfte ansteuern. Mit einem Fahrrad Routenplaner im Internet wird die Vorbereitung auf eine solche Reise heutzutage besonders einfach möglich, wobei längst auch internetfähige Smartphones von unterwegs aus die Vorzüge eines solchen Planers nutzen lassen. Wer den Service eines Routenplaners bereits als Autofahrer kennt, wird nicht zögern und diesen auch für sein Zweirad einsetzen. Vielfach hilft bereits ein einfacher Routenplaner dabei, einen groben Überblick über Fahrtstrecken aller Art zu gewinnen. Mit einem Fahrrad Routenplaner lässt sich jedoch noch gezielter auf die Besonderheit von Fahrtstrecken eingehen, die für Freizeit- oder Rennfahrer eine Rolle spielen.

Welche Funktionen ein Fahrrad Routenplaner zu bieten hat

Anders als ein Autofahrer kann ein Fahrradfahrer auch Feld- und Waldwege in seine Reiseplanung mit einbeziehen. Zudem stehen ihm vielfach speziell präparierte Radwege in Regionen und Gebieten offen, die nicht von motorisierten Kraftfahrzeugen durchfahren werden dürfen. Genau hier liegt der Vorteil, einen echten Fahrrad Routenplaner einsetzen - bei der Optimierung der Strecken werden deutlich mehr Wege berücksichtigt, die mit einem Zweirad mühelos zu passieren sind. Natürlich stehen auch alle anderen Straßen für eine Fahrradreise offen, allerdings lassen sich bei der Nutzung des Routenplaners individuelle Vorlieben eingeben. So kann es im Interesse des Radfahrers liegen, auf einem Kurs fernab von Fernstraßen unterwegs zu sein und ohne lästige Autoabgase seine Tour genießen zu wollen. Wird eine entsprechende Option in den Fahrrad Routenplaner eingegeben, werden solche Fahrtstrecken bevorzugt bei der Zusammenstellung der optimierten Route ausgegeben. Natürlich ergeben sich noch viele weitere Kriterien, nach denen die Zusammenstellung des individuellen Kurses erfolgen kann.

Den Fahrrad Routenplaner auf allen Wegen mit sich führen

Selbst wer sich als erfahrener Radfahrer mit allen Besonderheiten einer Strecke auseinandergesetzt hat und diese mit einem Fahrrad Routenplaner penibel plante, wird sich unterwegs manch unerwartetem Ergebnis gegenübersehen. Große Verkehrsaufkommen können die Fahrt auf einer Alternativstrecke ebenso nahelegen wie das Vermeiden von morastigen Feld- und Waldwegen nach Niederschlägen. Hier empfiehlt es sich, unterwegs auf einen Fahrrad Routenplaner zu vertrauen, der online einfach über ein Smartphone oder ein vergleichbares Gerät aufgerufen werden kann. Schnell kann mit der Eingabe des aktuellen Standortes und des gewünschten Reiseziels ermittelt werden, welche alternative Fahrtstrecke zu wählen ist. Um hier ein sinnvolles Ergebnis eines Routenplaners zu erhalten, kann z. B. eine Zwischenstation in der Umgebung eingegeben werden, die bei der Suche nach einer ansprechenden Fahrtstrecke weiterhilft. Neben der schnellsten oder kürzesten Strecke bieten viele Routenplaner auch die Option, bevorzugt landschaftlich reizvolle Routen auszugeben oder den Radfahrer an Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Region entlangzuführen. Auf diese Weise lässt sich die gleiche Region mit der gesamten Familie anders auf Fahrrädern kennen lernen als z. B. mit den Kollegen aus einem Radsportverein.

Einen Fahrrad Routenplaner richtig nutzen

Üblicherweise bieten Fahrrad Routenplaner detailliertere Informationen zu einzelnen Streckenbereichen, als dies bei einem Routenplaner für Autos der Fall ist. Der Grund hierfür sind die oben erwähnten Strecken- und Wegabschnitte, die nur von Zweiradfahrern genutzt werden können. Ansonsten bietet ein moderner Fahrrad Routenplaner die gleichen Vorzüge wie andere Dienste zur Routenplanung. So lassen sich vielfach Hotels, Restaurants und ähnliche Dienstleister am Streckenrand kennen lernen, mit denen die Radtour noch angenehmer gestaltet werden kann. Prinzipiell ist es sogar möglich, im Vorfeld alleine über den Routenplaner Hotels und Gasthöfe als Zwischenstationen zu ermitteln und mit diesen Informationen die gesamte Reise zu planen.

Egal, ob anspruchsvolle Gebirgstour oder eine ausgedehnte Radreise im Flachland mit der ganzen Familie - ein Fahrrad Routenplaner bietet sich für alle Regionen Deutschlands und Europas an und erleichtert die Reiseplanung erheblich. Zur optimalen Nutzung sind lediglich Start- und Zielort eines Streckenabschnitts einzugeben. Ohne weitere Angaben liefert der Routenplaner bereits ein brauchbares Streckenprofil, üblicherweise nach dem Kriterium der kürzesten Route optimiert. Sollten für die nächste Radreise andere Vorlieben herrschen, sind diese mit den entsprechenden Eingabeoptionen dem Fahrradroutenplaner zu nennen, damit dieser sekundenschnell die passende Strecke präsentiert.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner