Düsseldorf als interessantes Reiseziel

Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen hat neben einem großen Angebot an internationalen Messen noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu kommt ein riesiges kulturelles Angebot mit vielen Theatern, Museen und Ausstellungen. Zum Pflichtprogramm gehört natürlich auch ein Besuch in der Düsseldorfer Altstadt. Da die Stadt perfekt an das deutsche Autobahnnetz angeschlossen ist, verläuft die Anreise mit dem eigenen PKW problemlos.

Düsseldorf mit dem eigenen PKW erleben

Dank der besonderen Lage an der Grenze des Ruhrgebiets ist Düsseldorf aus allen Richtungen bequem zu erreichen. Über die Autobahnen A 3, A 44, A 46, A 52, A 57, A 59, A 524 ist die Stadt mit dem gesamten Bundesgebiet verbunden. Seit 2009 gilt in Düsseldorf eine Umweltzone, in der nur Fahrzeuge mit einer gültigen Schadstoffplakette fahren dürfen. Im Bereich der Innenstadt gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten. Mit Hilfe des Parkleitsystems erkennen Autofahrer jederzeit, in welchem Parkhaus noch freie Plätze vorhanden sind.

Historische Sehenswürdigkeiten

Düsseldorf besitzt eine mehr als 700-jährige Geschichte. Entsprechend groß ist die Anzahl an historischen Sehenswürdigkeiten. Eines der Wahrzeichen ist der aus dem 15. Jahrhundert stammende alte Schlossturm. Dieser ist der einzige Teil, der vom ehemaligen Schloss noch erhalten ist. Heute ist im Turm das Schifffahrtsmuseum untergebracht. Ebenfalls sehr sehenswert sind das alte Rathaus sowie das Gebäude des Kunstmuseums. Die ursprüngliche kleinstädtische Atmosphäre Düsseldorfs zeigt sich vor allem noch rund um die gotische Hallenkirche mit ihrem schiefen Turm.

Die Düsseldorfer Altstadt

In der Düsseldorfer Altstadt wird besonders auf eine Bewahrung des historischen Erbes geachtet. Bei einem Besuch sollte ausreichend Zeit für einen Bummel durch die engen Gassen eingeplant werden. Sehenswert ist vor allem auch die 200 Jahre alte Karlstadt mit ihren rechtwinkligen Gassen und den um neoklassizistischen Stil erbauten Fassaden. Das sich zwischen der Altstadt und dem Regierungsviertel befindliche Stadtviertel wird noch komplett bewohnt. Die Düsseldorfer Altstadt ist der geselligste Ort und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Hier spielt die Zeit bei einem abendlichen Streifzug durch die Lokale keine Rolle.

Shopping in Düsseldorf

Düsseldorf genießt auch als Modestadt einen ausgezeichneten Ruf. Auf der weltberühmten Königsallee ist das Motto sehen und gesehen werden. Die prachtvolle Einkaufsmeile gilt als einer der exklusivsten in Deutschland. Entlang des Prachtboulevards befinden sich die noblen Boutiquen aller renommierten Designer. Aber auch abseits der Kö lässt es sich in Düsseldorf hervorragend einkaufen.

Die längste Theke der Welt

Mit ihrem "Altbierlied" machten die Toten Hosen die Düsseldorfer Kneipenlandschaft deutschlandweit bekannt. Rund 250 Kneipen, Restaurants und Bars befinden sich hier dicht gedrängt auf engstem Raum. Darunter befindet sich auch die "längste Theke der Welt". Dazu bieten urige Brauereien, szenige In-Lokale oder gemütliche Studentenkneipen eine einzigartige Vielfalt.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner