Planen Sie Ihre Reise online

Reiseplanung über das Internet

Wie gestaltet sich die Reiseplanung im Jahr 2013? Vertrauen die Reiselustigen und Reisewilligen eher dem Reisebüro oder ist die Online-Buchung eher im Trend? Ganz klar: Gerade die Portale im Netz erleben einen Boom, wenn es darum geht, die Reiseplanung vorzunehmen oder Reisen zu buchen. Und auch das "Mobile Net", also der Zugang zu Netz über Smartphones und Tablet PC, spielt bei der Reiseplanung nicht nur dann eine große Rolle, werden Smartphones als mobile Routenplaner oder Navigationsgeräte eingesetzt. Auch die Buchungen der Reisen sowie Bestätigungen für Reisen werden für fast jede sechste gebuchte Reise über das stationäre oder mobile Internet vorgenommen - Tendenz stetig steigend.

Das Reisebüro hat immer noch die Nase vorn

Auch wenn das Reisebüro "um die Ecke" immer noch die Nase vorne hat, wenn es um die Reiseplanung und Buchung einer Reise geht, so holt das Internet mit großen Schritten auf. In den letzten acht Jahren hat der Markt der Reisebüros einen Einbruch von fast 15 Prozent erleben müssen, wenn es um die Buchungen von Urlaubsreisen geht. Für 2013 wird der Branche noch ein Marktanteil von circa 30 Prozent prognostiziert - 2005 waren es noch fast 45 Prozent der Urlaubsreisen und Reisen generell, die in den Reisebüros gebucht wurden. Im Gleichschritt dazu steigen selbstverständlich auch Zahlen der Reisen, die online gebucht werden. Hatte das Internet im Jahr 2005 noch einen Marktanteil von knapp sieben Prozent an allen Urlaubsreisen, so geht die Prognose im Jahr 2013 stramm auf die Marke von 20 Prozent zu - Martanteil in acht Jahren nahezu verdreifacht und ein Ende ist nicht in Sicht, denn aktuell sind circa ¾ aller deutschen Haushalte mit dem Internet verbunden. Es gibt noch Luft nach oben.

Reiseplanung im Internet - mehr als nur Recherche und die Suche nach dem günstigsten Angebot

Je stärker das Internet genutzt wird, desto mehr Menschen bedienen sich der hervorragenden Recherchemöglichkeiten. Auf Knopfdruck lassen sich bei der Reiseplanung Preise vergleichen und die Reisen online buchen. Fast 60 Prozent aller Reisenden räumen ein, dass sie sich vor dem Antritt einer Reise schon im Internet über das Reiseziel informiert haben. Allerdings werden in immer stärkerem Maße auch Hotelbewertungen frequentiert, Besonderheiten des Reiseziels abgefragt oder von daheim aus schon eine Routenplanung mittels Routenplaner aus dem Internet vorgenommen. So lassen sich mit dem Routenplaner schon vor dem Reiseantritt gedanklich die beliebtesten Ziele am und um den Urlaubsort herum anfahren und abspeichern.
Doch nicht nur Informationen über das Reiseziel werden immer häufiger abgerufen. Gerade im Marktsegment der Pauschalreisen sowie die Buchung von reinen Flugtickets erlebt das Netz einen Boom, der seit Jahren anhält. Im Zuge der eigenen Reiseplanung wird, wenn man nur den Flug buchen möchte, der Abflugort eingegeben, ein Wunschziel spezifiziert, der Reisezeitraum angegeben, die gewünschte Personenzahl addiert und den Rest erledigen Suchmaschinen völlig von selbst. Einfacher kann eine Reiseplanung kaum noch sein!

Steigende Zahlen durch boomenden Markt der Smartphones, der Tablet PC und des "Mobile Net"

War man als Endnutzer bisher bei der Reiseplanung und der Nutzung vom Routenplaner darauf angewiesen, diese Schritte daheim zu erledigen und sich zum Beispiel die Suchergebnisse beim Routenplaner auf Papier auszudrucken, um sie während der Fahrt zu nutzen, ist das in den Zeiten von Smartphones und Tablet PC kein Thema mehr. Uneingeschränkte Mobilität beim Internet - so lautet das Kernziel! Gerade am Beispiel der Routenplaner lässt sich der Mobilitätsfaktor sehr leicht erläutern: Den Routenplaner wählt man über sein Smartphone an, nutzt eine vorgegebene App (mobile Applikation fürs Smartphone oder den Tablet PC) und kann sein gewünschtes Ziel eingeben. Wie ein Navigationsgerät führt der Routenplaner dann ans gewünschte Ziel und berücksichtigt dabei zum Beispiel spezifizierte Voreinstellungen. Dabei ist es dem Routenplnaer möglich, beispielsweise auf Sehenswürdigkeiten gesondert hinzuweisen, Fahrtstrecken über Landstraßen statt über Autobahnen vorzunehmen, wenn man etwas von "Land und Leute" auf der Reise in den Urlaub sehen möchte.

Mobile Net der Zukunftsmarkt der Reiseplanung und der Routenplaner

Aktuellen Zahlen zufolge nutzen knapp 30 Prozent der Deutschen Zugänge zum mobilen Internet über Smartphones oder den Tablet PC. Diese Zahl wächst mit sinkenden Preisen für mobile Flatrates Jahr für Jahr. Bereits jetzt nutzen fünf Prozent aller Urlaubsreisenden ihr Smartphone auch dazu, ihre Urlaubsreisen mittels Mobiltelefon oder Tablet PC zu buchen - und auch hier gilt: Tendenz stark steigend. Noch vor rund 12 Jahren buchte eine identische Anzahl an Reisenden ihre Urlaube oder Reisen und Flugtickets via Internet - und auch damals waren circa 30 Prozent aller Haushalte vernetzt. Die Zahlen sind also nahezu identisch. Damals war es der stationäre PC und Internet, heute ist es das Smartphone, ein Tablet PC und das "Mobile Net". Somit erhalten gerade die mobilen Endgeräte bei der Reiseplanung, der Reisebuchung und der Reise selbst - zum Beispiel über den Routenplaner und somit größtmöglicher Flexibilität am Reiseort - eine ständig wachsende Bedeutung.

Hotelrecherche von heimischen PC oder den mobilen Endgeräten

Gerade die Hotelbewertungen, die sich über das Internet abrufen lassen, spielen bei der Reiseplanung in immer stärkerem Maße eine Rolle. Wie Untersuchungen bestätigen, sind es fast 70 Prozent der Reisenden, die das Internet zu Hotelrecherchezwecken nutzen. Für diese Nutzer ist die Bewertung des Hotels grundsätzlich eine Entscheidungshilfe bei ihrer Reiseplanung und es wird nicht ohne diese Hilfestellung gebucht. 20 Prozent aller Reisewilligen nutzen diese Funktion des Internets zwar nicht grundsätzlich, sondern häufig. Das bedeutet, dass bei der Reiseplanung von 90 Prozent aller Nutzer das Internet eine Kernfunktion hat.
Da fast 92 Prozent aller Nutzer die Aussagen bei den Hotelbewertungen für glaubwürdig hält und sie sich davon bei ihrer Wahl des Hotels sehr stark von den Werten leiten lassen, dominiert das Internet die eigene Reiseplanung vollständig.

Das Internet am Reiseziel nutzen

Da der Reisetrend weg vom reinen Verweilen am Pool geht und man auch vor Ort etwas erleben möchte, hat das Internet auch hier eine zentrale Bedeutung. Gerade die immer lukrativeren Roaming-Angebote - hierunter versteht man die Nutzung des eigenen Telefons auch im Ausland über lokale Netzbetreiber - bieten die Möglichkeit, vor Ort nicht auf das Smartphone verzichten zu müssen. So lassen sich beispielsweise am Urlaubsziel Fahrten hervorragend mit dem mobilen Routenplaner über das Smartphone oder den Tablet PC planen und realisieren. Wer kennt die Situation nicht, dass man sich in einem fremden Land recht verloren vorkommt? Man ist der Landessprache nicht mächtig, hat logischerweise keine genaue Ortskenntnis, möchte aber möglichst mobil und selbstständig bleiben. Nur auf den Taxifahrer angewiesen zu sein ist auch im Urlaub nicht erstrebenswert - gerade in Zeiten, in denen sich auch Leihwagen kinderleicht online buchen lassen und das zu sehr attraktiven Preisen.

Routenplaner - flexible Reiseplanung an jedem Ort

Die meisten Routenplaner lassen sich nach den Nutzerwünschen hervorragend feinjustieren. Ganz gleich, ob man als Autofahrer, als Motorradfahrer, als Fahrradfahrer oder gar auf Schusters Rappen unterwegs ist, all das lässt sich bei der Reiseplanung berücksichtigen. So ist ein mit wenigen Klicks möglich, seine Reiseroute nach den eigenen Präferenzen festzulegen. Sogar die mittlere Reisegeschwindigkeit, mit welchem man reisen möchte, lässt sich festlegen. Rechts und links der ausgeworfenen Strecken ist es optional möglich, sich besondere Sehenswürdigkeiten anzeigen zu lassen - und auch zu denen führt einen der Reiseführer sehr zielsicher und punktgenau. Auf diesem Weg stellen Nutzer der Routenplaner sicher, dass sie bei der Anreise zum Reiseziel, zum Urlaubsort oder auch vor Ort mit dem Mietwagen stets all das sehen, was sich zu sehen lohnt.

Routenplaner - der mobile Begleiter via Smartphone oder Tablet PC

Der Download der mobilen Routenplaner ist für jedes Betriebssystem - Android, Google oder iOS - kinderleicht über die App Stores wie zum Beispiel Google Play Store möglich. Einmal installiert, nutzt diese App das Smartphone oder den Tablet PC mittels GPRS zur Lokalisierung des Ortes, an dem man sich befindet. So ist der Routenplaner stets auf dem aktuellen Stand, an welchem Punkt man sich selbst aufhält. Mit dem Routenplaner, seinen interaktiven Karten und der sogenannten POI-Suche - Suche nach dem "Point of Interest" - lassen sich am Urlaubsort blitzschnell und kinderleicht Restaurants finden, Cafés ansteuern, Kinderspielparadiese lokalisieren, Abgabestationen für den eigenen Mietwagen eruieren oder Sehenswürdigkeiten ansteuern. Hotels, Museen, Shopping Malls und so weiter sind ebenso in nicht wenigen der Routenplaner ausgewiesen.

Routenplaner mit integriertem Staumelder - nichts ist unmöglich

Ist man als Endnutzer mit einem Stadtplan auf dem eigenen Smartphone oder dem Tablet PC stark eingeschränkt, da so Speicherplatz en masse belegt wird, bieten gerade die Routenplaner eine schlanke Alternative. Gerade die die Anzeige von möglichen Verkehrsbehinderungen auf der Strecke, die man bei seiner Reiseplanung gewählt hat, erleichtern jedem Autofahrern das Leben in nicht unerheblichem Umfang. Doch bei allen Vorteilen, ist auch Vorsicht geboten: Die eigene Flatrate zur Internutzung sollte nicht zu knapp bemessen sein, denn wer die Suche nach den "Points of Interest" oder die Stauwarnungen nutzen möchte, der muss mit dem einen oder anderen Mega-Byte rechnen, welches durch diese Informationen verbraucht wird. Darum sollte man für ein großes Datenpaket sorgen oder eine Flatrate buchen, um mit dem Routenplaner mobil die bestmögliche Reiseplanung vornehmen zu können.

Mit einem vernünftigen Routenplaner ist die mobile Reiseplanung ein wahres Kinderspiel und die Reise selbst eine reine Erholung. Nichts entgeht einem selbst und auch das Drumherum hat seinen festen Platz. Wer also eine Reiseplanung zeitgemäß vornehmen will, sollte einen Routenplaner mobil bei sich führen.



Zurück zur Startseite
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner