Autobahn A92 - Informationen zur Routenplanung



Eine der Autobahnen in Deutschland, die nicht jeder kennt, ist die Autobahn A 92. Sie führt von München nach Deggendorf und gehört zu den jüngeren Autobahnen, da ihre Planung und die ersten Bauphasen erst ab 1960 begannen.

Die A92 ist 154 Kilometer lang. Sie entsteht im mittleren Ring in München und endet mitten in Deggendorf. Unterwegs findet man Anschlüsse zur A99 beim Autobahnkreuz Feldmoching, zur A9 über das Autobahnkreuz Neufahrn und zur A3 beim Kreuz Deggendorf. Sie ist vierspurig ausgebaut, nur zwischen dem Autobahnkreuz Neufahrn und dem Dreieck Flughafen München Franz Josef Strauß ist sie aufgrund des dort wahnsinnig hohen Verkehrsaufkommens sechsspurig befahrbar.

Wer hört, dass die A 92 von München ins nirgendwo nach Deggendorf führt, hält die Autobahn für unwichtig und belanglos. Doch solange die A94 nicht fertig gestellt ist, gehört sie zur wichtigsten Verbindungstrecke zwischen Bayern und Tschechien, Ungarn und der Slowakei. Der ganze Straßenverkehr von München in diese drei Länder führt momentan nur über die A92.

Was bei der A 92 auffällt, ist, dass es auf der gesamten Strecke keine Autobahnraststätten gibt. Wer tanken oder eine Rast machen möchte, muss von der Autobahn abfahren.

Wer eine Reise plant und Zeit hat, sollte dies vielleicht bei seiner Routenplanung einplanen. Die A92 folgt dem Lauf der unteren Isar und führt deswegen an vielen sehenswerten Orten vorbei. Die bekanntesten sind neben München und Deggendorf Freising, Moosburg, Landshut, Dingolfing, Landau und Plattling. Sie alle haben traumhafte Altstädte sowie den typisch bayrischen Charme.

Wer sich für Autos interessiert, trifft auf der A92 vielleicht auf die eine oder andere Überraschung. In Dingolfing befindet sich ein BMW - Werk und dieses nutzt die sehr verkehrsarme Strecke zwischen Landshut und Plattling zum Teil als Teststrecke für ihre Autos. Das sieht man zum einen auch an den verbesserten Straßenverhältnissen in diesem Bereich, zum anderen kann man immer mal wieder einen der so genannten "Erlkönige" sehen. Autofans kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Die Autobahn A 92 ist gerade wegen ihrer Anbindung an den Flughafen München eine wichtige Verkehrsanbindung. allein die Masse an Autos, die über A8 und A92 rollt, um zum Flughafen zu gelangen, ist nicht zu unterschätzen. Oft ist auch gerade deswegen zu manchen Zeiten die Strecke völlig überfüllt oder Unfälle verursachen schier unendliche Staus. Das sollte man auf jeden Fall bei seiner Routenplanung bedenken. Nicht, dass der Flieger ohne einen abhebt. Dann kann man höchstens der A92 folgend in Osteuropa Urlaub machen.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner