Autobahn A749 - Informationen zur Routenplanung



Die Bezeichnung A 749 als Autobahn sucht man vergeblich. Man denkt als ordnungsorientierter Mensch die Fortschreibung der laufenden Nummern bei der Bezeichnung der Bundesautobahnen sei die Regel. Bei A749trifft dies nicht zu. Es gibt keine Autobahn mit dieser Bezeichnung.

Reservoir der noch zu planenden Autobahnen

Die Strecke die einmal eventuell unter dieser Bezeichnung geführt wird, ist in einem noch nicht realisiertem Stadium. Sollte man sich bei der Routenplanung an die fortlaufenden Nummern des Bundesfernstraßennetzes halten, so hat man eine noch unbesetzte Nummer. Nach der logischen, gebietsweisen Vergabe dieser Nummernbezeichnungen muss sich eine eventuelle Streckenführung im Raum Nürnberg Bamberg bewegen. Somit wird eine künftige Strecke vielleicht irgendwann in Franken realisiert. Diese zukünftige Autobahn wird dann zum Autobahngürtel Nürnberg gehören. Niemand weiß ob und wann es eine Planung geben wird. Jedoch sind diese Pläne bereits in den Schubladen der Planer. Denn das heutige Autobahnnetz, ist auch nicht über Nacht entstanden. Die ersten Planungsvorgaben, stammen aus der Zeit der Weimarer Republik. Bei diesem zu schaffenden Teilstück, kann es sich nur um ein Entlastungsstück rund um Nürnberg in Richtung Bamberg handeln, da die Nummernvergabe dort zutreffend wäre. Routenplaner werden auf diese Eingabe nicht reagieren, wenn man die Bezeichnung A 749 oder nur 749 eingeben würde. A749 ist ein Zukunftsprojekt, was noch nicht einmal öffentlich diskutiert wird. Selbst in den Planungen bis zum Jahr 2020 findet diese Bezeichnung keine Bedeutung, da zunächst vordringlichere Projekte entwickelt werden müssen. Ob es jemals überhaupt einen Eintrag im Planungswerk der Bundesfernstraßen geben wird, steht in den Sternen.

Zur Streckenführung kann man wenig sagen

Ein etwaige Streckenführung kann man noch nicht einmal Ansatzweise erörtern. Die einzigen vagen Planungen stammen noch aus den Anfängen der eigentlichen Autobahnplanung und sind heute unter Verschluss. Jede Autobahn die heute geplant wird, orientiert sich nicht an diesen Plänen von damals. Somit gibt es für Reisende keine Möglichkeit einmal eine A 749 zu befahren, oder bei einer eventuelle Routenplanung zu berücksichtigen.

Zukunft der A749

Ob und wann es jemals diese Planung und die Verwirklichung geben wird, kann niemand beantworten. Man kann nur feststellen, in allen gültigen Verzeichnissen über deutsche Autobahnen, ist die Bezeichnung A 749 nicht vergeben oder erwähnt. Somit spielt diese Autobahn auch keine Rolle für die Routenplanung. Es handelt sich lediglich um eine fortlaufende Bezeichnung, die man als ordnungsliebender Mensch einfach erwähnen kann. Jedoch ist die A749 als Zahl im Bundesfernstraßennetz nicht besetzt und somit ist diese Bezeichnung als Autobahn nicht existent. Als lässt nur feststellen, das sich auch Bezeichnungen für Autobahnen schaffen lassen, die gar nicht gebaut sind. Die damaligen Planer die mit der Vergabe der Nummern- und Buchstabenbezeichnungen angefangen haben, haben sich Luft für neue Planungen gelassen. Dies bedeutet, vielleicht wird diese Bezeichnung auch einmal in die Realität umgesetzt und es gibt real diese Autobahn.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner