Autobahn A71 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A71 wird nach ihrer Fertigstellung eine Gesamtlänge von 230 Kilometern haben. Damit ist sie zwar im Vergleich mit z.B: A9 und A4 (je über 500 Kilometer lang) relativ kurz, verbindet aber trotzdem viele interessante Städte und Sehenswürdigkeiten in drei Bundesländern miteinander. Wenn der Routenplaner Optionen lässt, sollte auf jeden die A 71 ausgewählt werden. Hier lesen Sie, warum:

Die Geschichte der A71

Der Bau am Hauptabschnitt zwischen Erfurt und Schweinfurt begann 1996. Im Sommer 2003 ging ein Teilstück, von Erfurt bis Meiningen-Süd, in Betrieb. 2005 war der Abschnitt von Erfurt bis Schweinfurt komplett. Mit Kosten von einer Million Euro für jeden Kilometer ist die A 71 einer der teuersten deutschen Straßen. Vom Reststück nach Norden in Richtung Sangerhausen sind verschiedene Teilstücke (u.a. Erfurt - Sömmerda und der Schmücketunnel) schon fertig. Die noch benötigten 30 Kilometer sollen spätestens 2014 befahrbar sein.

Streckenverlauf und Besonderheiten der Autobahn

Die Autobahn A 71 wird vom Dreieck Südharz (A 38 Göttingen/Halle) in Sachsen-Anhalt über Artern nach Thüringen führen. Dann folgt zwischen Heldrungen und Kölleda der Schmücketunnel, der eine Länge von 1,7 Kilometern hat. Weiter südlich verläuft die A71 durch Sömmerda und Erfurt, wo sie am Kreuz Erfurt die A4 (Eisenach/Chemnitz) schneidet. Zwischen dem Kreuz Erfurt und Meinigen läuft die A 71 über 24 Brücken, durch fünf Tunnel (u.a. Rennsteigtunnel - 7,8 Kilometer) und durch Arnstadt, Ilmenau, Oberhof, das Dreieck Suhl (A73 Bamberg) und Zella-Mehlis. Da die A71 zwischen Arnstadt-Süd und Meinigen-Nord der Thüringer Wald an seiner schmalsten Stelle durchquert, wurde dieser Streckenabschnitt "Thüringer-Wald-Autobahn" getauft. Südlich von Meinigen überquert die Autobahn bei Rentwertshausen die Landesgrenze zu Bayern und führt dann über Bad Neustadt und Bad Kissingen nach Schweinfurt. Die A71 endet am Dreieck Werntal, wo sie auf die A70 trifft. Aufgrund der vielen Brücken besteht auf der Autobahn 71 eine hohe Gefahr von Windböen, die schon mehrere Unfälle verursachten.

Sehenswürdigkeiten an der A71

Die A 71 führt durch viele von Thüringens schönsten Städten. Ob Erfurt mit Dom, Krämerbrücke und 30 Minuten Autofahrt in die Kulturstadt Weimar; die Residenzstadt Arnstadt, aus der Johann Sebastian Bach und die Thüringer Bratwurst kamen; oder die Wintersportzentren Zella-Mehlis und Oberhof - die A 71 gehört ganz bestimmt zu einer der "schönsten Strecken" in jedem Routenplaner. Selbst wenn es nicht die "schnellste" oder "kürzeste" Strecke sein sollte, lohnt sich ein Befahren der Autobahn A 71 auf jeden Fall.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner