Autobahn A672 - Informationen zur Routenplanung



Die A 672 ist eine deutsche Autobahn, die durch einen Teil des Bundeslandes Hessen im Südwesten der Republik verläuft. Mit nur knapp drei Kilometern gesamter Länge zählt sie zu den kürzesten Bundesautobahnen des Landes.

Ursprung und Verlauf der A672

Im nördlichen Osten der hessischen Kleinstadt Griesheim zweigt die Bundesautobahn "A 672" von der Autobahn "A 67" ab. Dies tut sie an der Autobahngabelung "Darmstadt/Griesheim". Über das Darmstädter Autobahndreieck leitet die Schnellstraße A 672 ostwärts in die hessische Großstadt Darmstadt, die nahe der Metropole Frankfurt am Main gelegen ist. Am Autobahnendreieck Darmstadt geht die A 672 über in die B 26. Diese Bundesstraße entspringt ebenfalls in Griesheim, führt direkt zum Darmstädter Luisenplatz und damit bis in das Zentrum der Stadt. Dort passiert sie das Residenzschloss sowie das Wissenschafts- und Kongresszentrum "Darmstadtium", welches sich in der Nähe der Technischen Universität befindet.

Berührungspunkt der A672 mit einer wichtigen europäischen Autobahn

Am Darmstädter Kreuz ist von der A 672 ein Übergang zur Autobahn "A 5" möglich. Die A 5 ist Teil einer der wichtigsten durchgehenden Autobahnverbindungen zwischen dem Norden und dem Süden Europas. Sie entspringt am Hattenbacher Dreieck, führt über das Rhein-Main- und das Rhein-Neckar-Gebiet Richtung Süden, wo sie sich bei Basel an das Schweizer Autobahnnetz anschließt. Die Abfahrt zur A 672 von der Autobahn 5 liegt zwischen der Raststätte Gräfenhausen und der Raststätte Alsbach.

Der Routenplaner als Orientierungshilfe

Zur besseren Übersicht und Orientierung hinsichtlich des Verlaufs der A 672 und ihren Schnittpunkten A 67, B 26 und A 5 kann ein sogenannter Routenplaner hilfreich sein. Solche Routenplaner, auch als Wegplaner oder Streckenplaner bezeichnet, sind offline für Computer oder Navigationssysteme erhältliche oder internetbasierte Programme, mit denen Strecken aufgefunden und berechnet werden können. Es wäre beispielsweise möglich, den Darmstädter Luisenplatz als Start- und den Frankfurter Hauptbahnhof als Zielpunkt einzugeben und sich diverse mögliche Verbindungen anzeigen zu lassen. Diese werden vom Routenplaner entweder nach Schnelligkeit oder nach Kürze ausgesucht. Manchmal können die eigenen Wünsche auch erweitert eingegeben werden, sodass die schönste oder ökonomisch sinnvollste Route erscheint. Zusätzlich besteht die Option zu entscheiden, welche Zwischenziele eingeplant werden sollen. Bei der Fahrt vom Darmstädter Luisenplatz zum Hauptbahnhof Frankfurt könnte beispielsweise die Stadt Griesheim als Zwischenhalt benannt werden und der Routenplaner würde das in seiner Streckenberechnung berücksichtigen.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner