Autobahn A65 - Informationen zur Routenplanung



Eine der kürzesten Autobahnen der Bundesrepublik Deutschland: Die A 65
Die durch die Bundesrepublik Deutschland betriebene Autobahn A 65 führt im Wesentlichen durch Rheinland-Pfalz. Die Fahrt über die Routenplanung beginnt am Autobahndreieck Ludwigshafen-Süd, wo Sie über den Anschluss der Bundesstraße 9 auf die Autobahn A65 gelangen. Bis 1980 war die heutige Autobahn A65 in den Routenplanungen als Bundesautobahn 652 aufgeführt. Die Autobahn A 65 verfügt nur über eine Gesamtlänge von 60 km und dient eher als Verbindungen zu den Bundesstraßen B9, B 10, B 38, B 39, B 271 B 272 und B 427. Sie besitzt als eine der kürzesten Autobahnen auch keine Standstreifen. Sehr prägnant für die Autobahnstrecke A65 sind auch die vielen Anschlussstellen in sehr kurzem Abstand. Dies resultiert aus der damals autobahnähnlichen Bundesstraße B 10.

Die A 65 führt durch eine wunderschöne Gegend

Die A65 beginnt aus dem Stadtgebiet Ludwigshafen aus der Bundesstraße B9. Von hier aus führt diese vom Autobahndreieck Ludwigshafen Süd weiter und kreuzt am Kreuz Mutterstadt die stark frequentierte A 61. Die Route führt weiter in südliche Richtung, vorbei an dem bekannten Ort Neustadt an der Weinstraße, über Landau in der Pfalz, führt die Autobahn weiter nach Kandel. Von dort aus in Richtung Wörth am Rhein findet sie ein Ende am Wörther Kreuz. Von Wörth aus geht die Autobahn A65 nahtlos in die Karlsruher Südtangente, der B 10 über, die dann die Route zu den verschiedenen Anschlüssen der einzelnen weiteren Bundesstraßen bildet. Ob hier ein Weiterbau dieser Autobahn noch realisiert wird, ist noch offen, da der Lückenschluss zwischen Kandel und /oder Wörth am Rhein hin zum französischen Lauterburg noch sehr umstritten ist. Dies basiert auf den befürchteten ökologischen Folgen, die der Bienwald, der in dieser Region liegt, durch einen Aus-/Weiterbau erleiden würde. Alternativ steht daher die Idee einer Weiterführung als östliche Trasse, die dann am Kreuz Wörth wieder anschließen soll. Doch konkrete Planungen sind hier aufgrund der Einwände der dann betroffenen Orte und Gemeinden noch auf Eis gelegt. Nach der Grenze geht die Route über die A 35 weiter durch Frankreich, Richtung Straßburg.

Die Autobahn A65 wird kaum ausgeschildert

Im Ursprung der A65 in Karlsruhe wird man vergebens nach örtlichen Ausschilderungen, die richtungweisend nach Landau führen, suchen. Warum hier - gerade auf der rechtsrheinischen Seite von Karlsruhe - stets nur die Richtungen für die A5 und die A8, die Richtung Frankfurt/Basel und Stuttgart finden wird, weiß niemand so genau. Also ist die A65 mehr oder weniger noch ein guter Insider-/Geheimtipp, um schnell und durch eine wunderschöne Landschaft führend, zum Ziel Landau gelangt.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner