Autobahn A62 - Informationen zur Routenplanung



Die A62 ist eine beliebte Autobahn, welche durch zahlreiche Gemeinden und Städte führt. Die A 62 kann für viele Menschen der optimale Weg zum Ziel sein und ist nur mäßig befahren, weshalb ein leichtes Durchkommen gewährleistet ist. Auch zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und reizvolle Gemeinden liegen in Autobahnnähe.

Die A62

Die A62 verbindet die beiden Autobahnen A1 und A6 miteinander. So ist ein sehr angenehmes und leichtes Fahren über mehrere Autobahnabschnitte möglich. Von der A62 ist es möglich in viele Städte oder Gemeinden zu kommen. Trier, Luxemburg und viele kleinere Eifelgemeinden sind über die A 62 leicht zu erreichen, bzw. bietet die A 62 das Zwischenstück um schnell zu der gewünschten Autobahn zu kommen.

Der Routenplaner erleichtert die Fahrt!

Mit einem Routenplaner ist es ganz einfach möglich die passende Strecke zu planen und die Autobahn A62 mit in die Planung einzubeziehen. Mit Hilfe eines solchen Planers ist es ebenfalls einfach möglich Zwischenstops einzulegen und die zahlreichen Gemeinden in Autobahnnähe näher zu betrachten. Auch die vielen Sehenswürdigkeiten und schöne Plätze zum Verweilen sollten in den Ausflug mit einbezogen werden. Diese können ebenfalls mit Hilfe eines Routenplaners geplant werden.

Der Verlauf der A 62

Die A 62 beginnt Höheischweiler, in der Nähe von Pirmasens. Von dort führt sie an vielen kleinen Gemeinden vorbei. Vorbei geht die Autobahn an Höheinöd, Hermersberg, Weselberg, Glan Münschweiler, Quirnbach, Freisen, ins Sarland hinein und an Sötern vorbei bis sie in Landstuhl endet.

Die Autobahn weist recht gute Straßenverhältnisse auf. Der Verkehr ist überschaubar und die Straße meist nicht sehr überlaufen. Dies ermöglicht eine leichte Planung der Strecke und eine gute Möglichkeit die Ziele pünktlich zu erreichen. Von der Autobahn aus, kann der Fahrer hinter Landstuhl auf die A1 wechseln, beim Autobahnkreuz auf die A6 oder bei Höheischweiler auf die A8. So ist eine große Möglichkeit an Anschlüssen gegeben. Die Route kann sich mit Hilfe eines Routenplaners leicht planen lassen.

Viele Sehenswürdigkeiten auf der Strecke

Auf der Strecke liegen zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Besucht werden kann beispielsweise das Staatstheater im Saarland, oder die Ludwigskirche. Auch weitere schöne Ausblicke sind in zahlreichen Bereichen in Autobahnnähe gegeben. Die kleinen Döfer in der Nähe der Autobahn laden ein um kurz zu verschnaufen und eine kleine Pause bei einer langen Fahrt einzulegen. Rastplätze gibt es auf der A62 keine.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner