Autobahn A602 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A 602 ist ungefähr zehn Kilometer lang und wird von vielen Fahrzeugbesitzern gerne befahren. Dabei verbindet die A602 die Innenstadt von Trier mit der A1.

Die Besonderheiten der A 602

Die A 602 startet bereits am Verteilerkreis in Trier, indem sie das Stadtgebiet von Trier an die im Moseldreieck befindliche A1 anbindet. Eine Besonderheit dieser Autobahn ist, dass sie bis zum März des Jahres 2007 nicht mit dementsprechenden Nummern gekennzeichnet gewesen ist. Zudem bildet die Anschlussstelle Longuich gemeinsam mit dem bekannten Dreieck Moseltal einen Knoten. Das ist auch der Grund, warum auf den Schildern beide gemeinsam angekündigt werden. Außerdem wurde die 800 Meter lange Hängebrücke, die sich an der A 602 befindet, entlang von einem Felsen erneuert. Dies geschah bei Scheich, in der Nähe der Mosel. Wer die A602 befährt, der muss sich darauf einstellen, dass es Seitenstreifen nur in einigen Teilbereichen der Autobahn gibt. Zudem ist die A602 vollständig vierspurig ausgebaut. Eine weitere Besonderheit ist im Moment die Tatsache, dass der Verkehr, der aus Luxemburg über die A64 kommt, noch über die B52, weiter auf die A602 und anschließend zu der A1 geleitet wird. Dabei ist bereits in Planung, dass die A64 zu einer Nordumfahrung mit der Bezeichnung "Meulenwald-Autobahn" wird und zur A1 führen soll. Des Weiteren müssen fast auf der kompletten Route die Begrenzungen der Geschwindigkeiten beachtet werden, die 80 oder 100 Stundenkilometer betragen.

Eine unkomplizierte Fahrt

Wer auf der Autobahn A 602 schnell und unkompliziert zum Ziel gelangen möchte, der zieht am besten noch vor der Fahrt einen Routenplaner zur Hilfe. Damit kann auf einfachem Wege schnell die vorteilhafteste Strecke gefunden werden. Hierfür muss der Nutzer lediglich den Start- und Zielpunkt eingeben und schon berechnet der Routenplaner in Windeseile die komplette Strecke. Dabei ist er in seinen Beschreibungen sehr detailreich, sodass ein Verfahren fast ausgeschlossen werden kann. Der Routenplaner zeigt zum Beispiel auch an, wenn eine Landstraße verlassen und auf eine Autobahn eingebogen werden muss. Dadurch profitiert der Fahrer immer davon, dass er ganz genau weiß, wann er sich wo befindet. Des Weiteren erhält man durch den Routenplaner noch eine Vielzahl von weiteren Informationen. Dazu gehört beispielsweise auch die Angabe der Kilometer, die auf der vorgeschlagenen Strecke gefahren werden. Sehr vorteilhaft ist hier ebenfalls, dass die zu erwartenden Benzinkosten angezeigt werden. Somit hält die Fahrt zum Zielort kaum mehr unerwartete Überraschungen für den Fahrer bereit, wodurch man ganz einfach zum Ziel gelangt. Das gilt natürlich auch für die Heimreise, die ebenfalls mithilfe des Routenplaners umgesetzt werden kann.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner