Autobahn A571 - Informationen zur Routenplanung



Eine Autobahn ist eigentlich eine Straße, die eine möglichst schnelle Reise von einem Punkt zum nächsten ermöglichen soll. Obgleich sie äußerst praktisch sind, genießen sie unter den Autofahrern hierzulande einen zweifelhaften Ruf und es gibt geteilte Meinungen über sie. Die einen benutzen für alle möglichen Strecken, sofern es geht, die Autobahn, die anderen versuchen, sie immer zu vermeiden. Dieses kann wohl damit begründet werden, dass schlechte Erfahrungen mit Staus oder Baustellen gemacht wurden, was schon des Öfteren zu zeitlichen Verzögerungen geführt hat. Es gibt Autobahnen, die quer durch die Republik führen und somit die Gefahr eines Staus allein aufgrund der Streckenlänge mit sich bringen und dann gibt es Autobahnen, bei denen diese Gefahr so gut wie ausgeschlossen ist, da sie lediglich über eine kurze Distanz führen. Selbstverständlich ist die Distanz natürlich keine Garantie dafür, dass es nicht staut, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr viel geringer. Die A 571 ist hierfür ein sehr gutes Beispiel.

Die A571, der Streckenverlauf

Die Autobahn 571 verläuft im nördlichen Rheinland-Pfalz und dient als Zubringer zwischen dem Autobahndreieck Sinzig und Bad Neuenahr--Ahrweiler. Hierbei verläuft sie vorbei an Sinzig-Löhndorf bis nach Ehlingen Bezirk Heimersheim.
Geplant war ursprünglich, die A571 als Anbindung für die A 61 zur A 31 zu nutzen. Diese Pläne wurden jedoch verworfen, daher gibt es heutzutage anstelle des geplanten Autobahndreiecks Bad Bodendorf lediglich eine Schleife, von welcher aus der Autofahrer die, vierspurig befahrbare, B 266 erreichen kann. Besonders beachtet werden muss, dass die Teilstrecke bis Ehlingen lediglich über eine Beschilderung zur Kraftfahrstrasse verfügt. Da sich nicht ortskundige Autofahrer hier leicht verfahren können, ist es daher ratsam, auf Navigation bzw. Routenplaner zurückzugreifen.

Bemerkenswert

Die A 571 verfügt gerade einmal über eine Gesamtlänge von 2,4 Kilometern. Da es in der Vergangenheit viele Pläne mit der A571 gab, welche aber allesamt entweder verworfen oder verschoben worden, wirkt der Streckenabschnitt ein wenig wie ein ungeliebtes Stiefkind. Zu beachten ist ebenfalls, dass die Anschlussstellen Ehlingen und Löhndorf lediglich als Halbanschlussstellen ausgebaut sind.
Derzeitig werden wieder einmal Pläne diskutiert, diese Strecke an weitere Strecken anzubinden und eine Erweiterungen auf drei Fahrspuren vorzunehmen. Ob und wann diese Pläne in Angriff genommen werden, steht derzeitig jedoch noch nicht fest.

Fazit: Wenn man diese Autobahn in einem Satz zusammenfassen müsste, würde "Klein aber fein" sicherlich am besten zutreffen. Sie gehört zu den kürzesten Autobahnen in Deutschland und ist relativ selten in den Nachrichten unter der Rubrik Stau zu finden. Die A 571 verfügt gerade einmal über 3 Anschlussstellen, was aber bei der Länge von 2,4 Kilometern auch nicht weiter verwundert. Es ist jedoch bemerkenswert, dass diese kleine Strecke tagtäglich von ca. 30.000 Pkws genutzt wird, daher lässt sich mit gutem Recht sagen, dass sie durchaus für die Anwohner ihre Daseinsberechtigung hat.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner