Autobahn A562 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A 562 ist eine deutsche Bundesautobahn, die eine Gesamtlänge von 3 Kilometern aufweist und sich im Bundesland Nordrhein-Westfalen befindet. Der derzeitige Ausbauzustand ist vierstreifig und sechsstreifig. Der Betreiber der A 562 ist die Bundesrepublik Deutschland. Die vielbefahrene A 562 wird auch als Bundesstraße B 562 (kurz: BAB 562) bezeichnet.

Die A 562 befährt das Gebiet rund um Bonn

Die A 562 beginnt linksrheinisch an der Bahnlinie und umfährt die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn. Der Beginn der A 562 ist in der Nahum-Goldmann-Alee und der August-Bebel-Allee. Dann führt die A 562 auf die Bundestraße 9 und über den Rhein. Hinter dem Autobahnkreuz Bonn-Ost endet die Autobahn A 562, nachdem sie eine ca. drei Kilometer lange Anschlussstelle passiert hat. Die A 562 hat für den Bereich Bonn eine große Bedeutung, denn sie führt über die bekannte Konrad-Adenauer-Brücke, die auch als "Südbrücke" bezeichnte wird und den Bonner Süden in den Verkehr anbindet. In Bonn lohnt sich ein Routenplaner, denn hier können sich Reisende schnell verfahren. Zudem gibt es gerade auf dem Weg in die Bonner Innenstadt oft zahlreiche Staus, die es zu umfahren gilt. Hier zeigt der Routenplaner alternative Wege auf. Die ehemalige Bundeshauptstadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und strahlt immer noch einen besonderen Flair aus. Am Rhein gelegen bietet Bonn nicht nur den Touristen schöne Ecken.

Besonderheiten der Autobahn A562

Die A562 führt über die Konrad-Adenauer-Brücke: Damit führt die Hälfte der Gesamtstrecke der A562 über den Rhein. Auf beiden Seiten der A562 befinden sich Radwege und Fußwege, die den zahlreichen Radfahrern der Stadt Bonn den Anschluss ermöglichen. Zudem wird der Mittelstreifen der A562 hier von der Stadtbahntrasse gebildet, was sehr ungewöhnlich ist, aber zu der Stadt Bonn passt. So hat die A562 auch am linken Ufer des Rheins eine Haltestelle für die Stadtbahntrasse, die sich in mitten der Autobahn befindet. Erst vor zwei Jahren wurde eine bekannte Anschlussstelle der A562 umbenannt: Die ehemalige Bezeichnung der Anschlussstelle 3 trägt nun den Namen "Bonn-Ramersdorf anstatt "Bonn-Beuel-Süd".

Die A562 erschließt das alte Regierungsviertel von Bonn

Die A562 erschließt das im Laufe der 70er Jahre neu gebildete Regierungsviertel der Stadt Bonn. Damals wurde der Autobahnausbau rund um das Regierungsviertel, das heute als "Bundesviertel" bezeichnet wird, gebaut, damit Politiker und Staatsmänner einen direkten Zugang hatten. Auch für die zahlreichen Pendler aus dem Rhein-Sieg-Kreis ist die Autobahn heute unverzichtbar. Wer Bonn besuchen möchte und ein wenig Tradition schnuppern will, ist gut beraten, sich diese traditionelle Autobahn im Vorfeld via Routenplaner anzuschauen, denn diese Autobahn ist immer voll befahren und bietet fast immer einen Stau. Durch eine genaue Routenplanung finden Reisende hier aber einen guten Überblick und verfahren sich nicht. Diese Autobahn führt zudem mitten durch das Stadtgebiet Bad Godesberg und führt somit direkt an historischen Städten vorbei, die auch heute noch zahlreiche Besucher anlocken.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner