Autobahn A559 - Informationen zur Routenplanung



Wo verläuft die A559?

Die Autobahn A 559 verläuft als Verlängerung der A 59. So gilt die A559 als östlicher Zubringer von Köln aus, welcher die Stadt Köln mit dem Kölner Ring verbindet. Auf dieser Strecke kreuzt die A 559 die Bundesautobahn 4 am Kreuz Köln-Gremberg.

Die Autobahn 559 selbst ist 4,5 km lang, da sie aber mit der L 124 zusammengelegt wurde, misst die A559 eine Gesamtlänge von 8,4 km. Diese Zusammenführung beginnt ab dem Straßenverkehrspunkt Köln-Severinsbrücke und führt bis zum Kreuz Gremberg. Innerhalb dieser Strecke handelt es sich um die Landstraße 124, welche aber, wie erwähnt als A559 gekennzeichnet ist.

Welche Städte durchquert die A 559?

Die Bundesautobahn nimmt folgenden Straßenverlauf in Nordrhein-Westfalen:

  • Köln-Deutz
  • 700 m Fahrt bis Ausfahrt Köln-Severinsbrücke (Ausfahrtmöglichkeit zur Bundesstraße 55)
  • 500 m Fahrt bis Teilanschlusstelle nach Köln-Am-Grauen-Stein
  • 500 m Fahrt bis Ausfahrt Köln-Kalk
  • Brückenüberführung der Hochstraße (Gesamtlänge 630m)
  • Ausfahrt Köln-Vingst
  • Brückenüberführung der Straßenbrücke (Gesamtlänge 50m)
  • erste Ausfahrt Kreuz Köln-Gremberg (Abfahrtmöglichkeiten zur A4 und zur Europastraße 40, sowie Anschluss an den Kölner-Ring)
  • Brückenüberführung der Kiesgrubensee Gremberghoven Brücke (Gesamtlänge 50m)
  • zweite Ausfahrt nach Gremberghoven (Ausfahrtmöglichkeit zur Bundesstraße 8)
  • dritte Ausfahrt Kreuz Porz (Anschluss an die A 59)

Zwischen Köln-Deutz und Köln-Vingst ist keine Maut zu zahlen.

Als was gilt die Autobahn 559 nach dem Bundesfernstraßengesetzt?

Die A559 wird zwar als Autobahn gekennzeichnet, jedoch handelt es sich bei der A 559 um eine Bundesautobahn. Auf der Autobahn 559 gelten dieselben Verkehrsregeln, wie auf allen deutschen Straßen. Seit dem 1. August 2012 gilt nach dem Autobahnmautgesetz auf Strecken, wie der A559 Mautpflicht für LKW. Bei der Autobahn 559 beginnt die Mautpflicht ab dem Verkehrspunkt Köln-Gremberg.

Mit dem Routenplaner über die A 559.

Durch ihre Anschlüsse kommt es auf der A559 des häufigeren zu Staubildungen. So ist eine Fahrt mit einem digitalen Routenplaner (Navigationsgerät) von Vorteil, um mögliche Staubildungen zu umfahren. Ebenfalls empfiehlt sich die Fahrt mit einem Navigationsgerät oder einer Straßenkarte, da die A559 über viele Ausfahrten führt. Um einem möglichen Falschfahren aus dem Weg zu gehen, sind Routenplaner hierbei angebracht. Zudem zeigen digitale Geräte Tankstellen, Rastplätze und Autobahnrestaurants an. Für Ortsfremde ist dies besonders von Vorteil, um sich zurechtzufinden.

Das Straßennetz, in welchem sich die Autobahn 559 befindet, ist stark verzweigt. Aufgrund dieser Verzweigung und der starken Benutzung, zwischen Köln-Deutz und Kreut-Porz, kommt es fast regelmäßig zu Unfällen. Daher ist umsichtiges Fahren zu empfehlen.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner