Autobahn A53 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A 53 sollte die Städte Düsseldorf und Aachen miteinander verbinden. Warum wurde sie nicht gebaut.

Heute würde man am schnellsten von Düsseldorf nach Aachen kommen, indem man die A 44 oder die A 46 nutzt. Damals wurde auch die A53 geplant, diese dann aber aus irgendeinem Grund verworfen.

Warum die Planung verworfen wurde ist heutzutage nicht mehr nachvollziehbar. Fakt ist aber die A 53 wurde nie gebaut.

Ursprünglich sollte man auf dieser Autobahn von Düsseldorf über Aachen bis nach Belgien fahren können.
Und auf der belgischen Seite wäre es dann über die A 2 weiter ins Landesinnere bis nach Löwen gegangen. Die A 2 ist übrigens auch zur gleichen Zeit geplant worden und, im Gegensatz zur A 53, auch gebaut worden.

Da wir heute von überall her auf das Internet zugreifen können, haben wir auch jederzeit Zugriffe auf viele verschiedene Routenplaner. Dadurch ist uns natürlich immer der schnellste und beste Weg zu unserem Ziel bekannt. Eine Irrfahrt ist also somit fast ausgeschlossen.

Früher musste man sich mit Straßenkarten und Atlanten beschäftigen. Dies brauchte viel Zeit und auch viel Ausdauer. Wenn man eine längere Fahrt mit dem Auto plante, musste man mindestens einen Nachmittag vorher einplanen, um die richtige Strecke beziehungsweise die richtige Autobahn zu finden.
Damit erst anzufangen, wenn man schon im Auto saß, war eine ziemlich schlechte Idee. Sollt man doch so optimistisch gewesen sein, so führte dies meistens dazu, dass man sich unweigerlich auf der falschen Autobahn befand. Und der Beifahrer, der die Autokarte auf dem Schoß liegen hatte, behauptet erstmal immer, man sei auf dem richtigen Weg. Dabei hat bestimmt so manch einer auch behauptet, man müßte ab Düsseldorf die A53 nutzen, da die geplanten Autobahnen auch schon mal fälschlicher weise in den Karten als existierende eingezeichnet wurden.

Bei Eingabe A 53 in einen Routenplaner, sollte man unbedingt darauf achten, dass man die Deutschlandkarte aufgerufen hat. Denn es gibt sowohl in der Schweiz als auch in Polen eine A53. Im Raum der Bundesrepublik Deutschland erhält man die Auskunft, daß die A53 ein Teilstück der A 44 ist, eine Autobahn die von der belgischen Grenze quer durch das Ruhrgebiet führt. Also auch an Aachen vorbei und bis Düsseldorf hinein.

Das die A 53 noch gebaut wird ist eher unwahrscheinlich. Die allgemeine Meinung ist, dass es nicht noch eine zusätzliche Autobahn geben muss. Der Aus- und Weiterbau der bestehenden Autobahnen dagegen ist sehr wünschenswert, denn in Zukunft wird es noch mehr Autos geben und jeder möchte auf dem schnellsten Weg von A nach B kommen.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner