Autobahn A516 - Informationen zur Routenplanung



Die Bundesautobahn A 516 - klein aber oho

Die Autobahn A 516 ist die mitunter kleinste Autobahn, die man in Deutschland finden kann. Ihre Länge beträgt lediglich fünf Kilometer. Die A516 befindet sich in dem Bundesland Nordrhein-Westfalen in der Bundesrepublik Deutschland und ist vierspurig.

Die Autobahn A 516, die kurz auch einfach nur BAB A516 genannt werden kann, beginnt am Autobahnkreuz in Oberhausen. Schaut man sich das Ganze verkehrstechnisch an, ist die A 516 eine Verlängerung der Autobahn A3 von Arnheim, die hier nach Köln beziehungsweise nach Dortmund verzweigt.

Wie bereits erwähnt, endet die Autobahn A 516 bereits nach fünf Kilometern wieder und zwar an der Anschlussstelle Oberhausen-Eisenheim, wo sie in die Bundesstraße 223 übergeht. Diese Bundesstraße wird dann auch als Konrad-Adenauer-Alle bezeichnet und ist bereits nach ein paar Metern mit der A42 verbunden.

Nutzt man in diesen Gegenden einen Routenplaner, wird man in aller Regel häufig an dieser A516 vorbeigeführt, so dass man die A516 erst gar nicht befährt, da es besonders in Verkehrsstoßzeiten zu einem erheblichen Stauaufkommen kommen kann. Lange Wartezeiten müssen dann eingeplant werden, wenn man diese Strecke nutzt.

Die meisten Routenplaner sind also bereits so voreingestellt, dass sie das hohe Verkehrsaufkommen in diesem Bereich kennen oder erkennen und somit Alternativrouten anbieten. Die A 516 ist also durchaus eine bekannte Autobahn beziehungsweise ein Abschnitt dieser. Staumeldungen oder andere Verkehrsstörungen treten hier gehäuft auf.

Die A516 ist üblicherweise eine reine Verbindungsautobahn. Das heißt, die Menschen, die in die umliegenden Regionen wollen, wie Bottrop, Essen, Oberhausen, Duisburg, Düsseldorf oder andere, nutzen diese Verbindungsautobahn, um größere Umwege zu umgehen. Daher ist das hohe Verkehrsaufkommen begründet. Auch durch die Lage im Ruhrgebiet, in dem es häufiger zu Staumeldungen aufgrund von hohen Verkehrsaufkommen kommt, ist das nichts Untypisches.

Durch die A 516 ist Oberhausen mit der Großstadt Düsseldorf verbunden, was unter anderem auch von wirtschaftlichem Interesse ist, da sich Oberhausen im Regierungsbezirk Düsseldorf befindet. Auch Pendler haben somit die Möglichkeit, über die Autobahn schnell und einfach ihre Arbeitsstätte zu erreichen.
Außerdem besitzt Oberhausen mit der A516 eine Anbindung an das Fernstraßennetz, was durchaus nicht von der Hand zu weisen ist.

Die A 516 konnte sich in den vergangenen Jahren also durchaus einen Namen als Schnellstraße machen und hat dafür gesorgt, dass auch die wirtschaftliche Situation sich weiterhin verbessern konnte. Zubringer, die nunmehr die Möglichkeit hatten, auf kürzeren Wegen zu verkehren, nutzen natürlich die A516 - ein weiterer Grund für das hohe Verkehrsaufkommen und die zahlreichen Unfälle und Staus, die hier zu verzeichnen sind. Anwohner wissen es bereits, dass man diese Autobahn in Stoßzeiten umfahren sollte. Neuankömmlinge bekommen es meistens zu spüren. Obwohl diese Autobahn A 516 sehr kurz ist, oder gerade deshalb, ist das Verkehrsaufkommen größer als bei anderen Autobahnen.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner