Autobahn A42 - Informationen zur Routenplanung



Unterwegs auf deutschen Straßen ist die Planung von Routen überaus wichtig um schnell, stressfrei und zugleich entspannt sein gewünschtes Ziel erreichen zu können. Die Autobahn A 42 ist hierbei von größtem Interesse, denn immerhin handelt es sich um eine Art von Lebensader im Bundesland Nordrhein Westfalen, welche gerade für den Verkehr wie auch den Transport von Waren überaus wichtig ist. Ist das Befahren der Bundesautobahn A42 im Routenplaner aufgezeigt, so sollte vor allen Dingen während der Hauptverkehrszeiten und der so genannten Rush Hour immer ein zeitlicher Puffer eingeplant werden, welcher das pünktliche Ankommen oftmals erst möglich werden lässt.

Auf einer Streckenlänge von 58 Kilometern kann die Autobahn A 42 in Nordrhein Westfalen vor allen Dingen mit seinen Anschlüssen und seinen Ortsverbindungen glänzen und überzeugen, da diese für eine solch kurze Streckenverbindung sehr außergewöhnlich sind. Die Strecke führt dabei von Kamp Lintfort nach Dortmund, wenngleich beim Weg durch den Ruhrpott weitere sehr wichtige und interessante Städte entlang des Weges passiert werden. Bei der Planung mit einem Routenplaner bedeutet dies beispielsweise auch, dass eine Fahrt nach Essen, Gelsenkirchen oder aber auch Oberhausen und Duisburg über diese Bundesautobahn A 42 verlaufen kann, denn an den entsprechenden Ausfahrten sind diese Ortschaften und Städte ebenfalls über die A42 zu erreichen.

Die eigentliche Route und Straße wurde dabei bereits im Jahr 1965 gegründet und errichtet, wenngleich nach der Eröffnung zunächst einmal der Status einer Landstraße gegeben war, was sich jedoch durch die Ernennung in die Autobahn A 42 im Jahr 1969 veränderte. Die ersten Abschnitte der neuen Bundesautobahn standen jedoch noch nicht sofort parat, denn immerhin galt es nun die Strecke von Kamp Lintford nach Dortmund erst einmal auszubauen und auf die neuen Erfordernisse und Gegebenheiten hin auszurichten. Dies dauerte einige Jahre, so dass erst zwischen 1971 und 1975 Teile des heute bekannten Streckenverlaufs als Bundesautobahn in Deutschland freigegeben wurden.

Die A 42 gehört dabei zu den Straßen und Autobahnen mit der höchsten gemessenen Verkehrsauslastung, weshalb Pläne bereits existieren das Angebot der vorhandenen Fahrspuren nochmals zu erweitern, um besonders während der Rush Hour dem sehr hohen Fahraufkommen gerecht werden zu können. Es wird spannend zu sehen wie damit umgegangen werden wird hinsichtlich der A42 und ihres potentiellen Ausbaus.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner