Autobahn A255 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A 255 wird unter der offiziellen Bezeichnung Bundesautobahn 255 geführt. Zudem ist sie auch unter der Kurzform Autobahn 255 bekannt mit der Abkürzung A 255. Zudem wird die Autobahn gerade durch Einheimische auch als Abzweig Veddel bezeichnet. Die A255 ist ein sehr kurzer Abschnitt der Hamburger Autobahn. Die A255 verbindet die Autobahn 1 mit den Norderelbbrücken. Zudem gibt es eine Abzweigung in Richtung A 252, die in Richtung Westen führt. Das Autobahnkreuz, welches hierhin führt, hat eine ungewöhnliche Bauform. Das Kreuz ist in Richtung Nord-Süd sehr lang gezogen und ähnelt auch zwei Dreiecken. Die A255 spielt bei der Routenplanung insbesondere dann eine Rolle, wenn von Hamburg in Richtung Wilhelmsburg oder in Richtung Lübeck weiter gefahren werden soll. Die A 255 verbindet aber auch die Teile Hamburgs und spielt daher bei der Routenplanung als Stadtautobahn unter Umständen eine Rolle.

Früher fuhr die Hamburger Straßenbahn in der Mitte der Fahrbahnen auf der A 255 über die Elbbrücke. Danach unterquerte die Straßenbahn den Teil der Strecke, der nach Süden führt im Straßenbahntunnel Veddel. Heute wird der Straßenbahntunnel durch Taxis oder Busse befahren. Die A255 führt von Hamburg Veddel nach Hamburg Süd. Die Ausfahrt Hamburg Süd ist in zwei Teile untergliedert, den Teil Hamburg Süd Nord und den Hamburg Süd Süd. Von der Ausfahrt Hamburg Süd Nord kann auf die A 252 in Richtung Wilhelmsburg weiter gefahren werden. Von der Ausfahrt Hamburg Süd, Südteil, kann in Richtung Lübeck auf der A1 weiter gefahren werden.

Die A 255 wurde durch den ADAC im Jahr 2012 mit zu den zehn gefährlichsten Autobahnen innerhalb Deutschlands eingeordnet. Bei dieser Einstufung wurden insbesondere die Falschfahrer berücksichtigt. Auf der A 255 gab es im Jahr 2010 und im Jahr 2011 trotz der nur geringen Länge von zwei Kilometern acht Meldungen über Falschfahrer. Da dieser Wert auf 100 Kilometer hochgerechnet wurde, ergaben sich daraus hypothetische 166,7 Meldungen über Falschfahrer pro Jahr. Allerdings muss beachtet werden, dass bei dieser Erhebung die A 255 die Autobahn mit der kürzesten Strecke war und sich nur aufgrund der geringen Länge dieser hohe Wert ergab. Durch diese Hochrechnung erreichte die A255 allerdings den ersten Platz der gefährlichsten Autobahnen im Bezug auf Falschfahrer.

Die Autobahn, die Hamburg Veddel und das Kreuz Hamburg Süd verbindet, ist ein Teil der Stadtautobahnen in und um Hamburg. Hamburg ist einer der Stadtstaaten in Deutschland und mit ihren 1,8 Millionen Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt in der Bundesrepublik. Der Hafen in Hamburg ist der größte Seehafen in Deutschland, zudem gehört er zu den zwanzig größten Containerhafen auf der ganzen Welt. Seit 1982 hat der Internationale Seegerichtshof seinen Sitz in Hamburg. Hamburg zieht jährlich Millionen von Touristen an, das zeigt sich auch in den etwa 9,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner