Autobahn A25 - Informationen zur Routenplanung



Die Marschenautobahn führt, wie der Name schon sagt durch das Marschenland. Doch wo befindet sich das Marschenland? Mit Marschenland wird das flache Land bei Hamburg bezeichnet und die genaue Bezeichnung der Autobahn ist A25. Vom Autobahndreieck Hamburg Südost geht die 18 kilometerlange Autobahn an Bergedorf vorbei, wo sie schließlich bis nach Geesthacht führt.

Geschichte der A 25

Einst war die A25 so geplant, dass die Autobahn in südliche Richtung führen sollte. Über Lauenburg, Dannenberg, Wustermark wo sie letztendlich zur A10 treffen würde. Der Plan wurde jedoch etwas anders. Die Bauvorleistungen - die Brücke des Jahnrings - sorgte jedoch dafür, dass die A25 wenigstens auf einem kurzen Stück errichtet wurde. Die Autobahn A25 gehört heute zu einer Verbindungsstrecke, die unabkömmlich für Autofahrer ist, die vom Südwesten her Hamburg erreichen möchten. Geplant ist auch noch die B5 weiter zur A25 auszubauen damit die Orte wie Lauenburg nicht unnötig belastet werden und somit eine optimale Verkehrs- und Umweltlage erreicht werden kann.

Sehenswertes nahe der A 25

Auf diesem 18 kilometer langen Streckenabschnitt, der Autobahn A 25 sucht man große Städte außer Hamburg umsonst. Denn die Autobahn führt durch die romantische Region des Marschenlandes. Flach und reizvoll liegt sie vor dem Autofahrer, der sich auf der A 25 bewegt. Der Routenplaner sagt zwar, dass der Weg über die Autobahn A 25 geht, doch wie schön es hier ist verheimlicht der Routenplaner. Das Marschland oder auch Schwemmland ist eine Landschaftsform, die es nur an der nordwestdeutschen Küste gibt. Natürlich findet man auf der ganzen Welt noch vergleichbare Formen, doch diese hier ist einzigartig. Die Flüsse und die Küste prägen dieses Land, dieses Wunderwerk der Natur - und die A25 führt genau da hindurch.

Marschenautobahn - schnell nach Hamburg

Die 18 kilometerlange Strecke sorgt hervorragend dafür, dass der Weg nach Hamburg zum Kinderspiel wird. Das Verkehrsaufkommen hält sich in Grenzen. Doch wer tief hinein nach Hamburg möchte, der muss sich auch auf der Autobahn A25 zu den Stoßzeiten auf ein hohes Verkehrsaufkommen einstellen. Wenn der Urlauber sich allerdings schon mal auf der A 25 befindet, dann sollte er zu jeder Zeit die Gelegenheit nutzen, auch die herrliche Innenstadt von Hamburg zu erkunden. Wenn schon nicht für länger, dann wenigstens für eine kurze Kaffeepause an der Elbe.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner