Autobahn A215 - Informationen zur Routenplanung



Von Hamburg nach Kiel reisen...

Die A 215 misst 17 Kilometer und verläuft im Norden Deutschlands. Sie verbindet die Städte Kiel mit der westlich verlaufenden Autobahn 7, die sich direkt am Autobahndreieck Bordesholm befindet. Bis zum Autobahnkreuz Kiel West ist die A215 durchgängig auf zwei Fahrtstreifen benutzbar. Beim Autobahnkreuz Kiel Mitte geht die Auf- und Ausfahrt ineinander über und nun kommt ein dritter Fahrtstreifen mit einer Länge von 2 km zum Vorschein.

Was gibt es auf der A 215 für Besonderheiten?

Am Autobahndreieck Bordesholm angekommen, kann der Fahrer seine Fahrt nur von und nach Süden auf der A215 fortsetzen. In der nördlichen Richtung nimmt der Verkehr in der Regel meist am Kreuz Rendsburg die Bundesautobahn 210 mit auf. Wenige Kilometer verläuft diese mit der A 215 weiter und vereint sich vor der Stadt Kiel, genauer gesagt am Autobahnkreuz Kiel West mit der Autobahn 215 komplett. Wenn ein Fahrer beispielsweise von Hamburg auf die A215 in Richtung Kiel fahren möchte, beginnt die Kilometrierung erst bei km 2,1. In entgegengesetzter Richtung, d. h. von Kiel nach Hamburg, endet aber die Kilometrierung bei km 0,0. Am Ende befindet sich eine Einmündung zur A 7. Dieser Unterschied bei der Kilometrierungsanzeige hängt damit zusammen, dass das Einmünden von der A215 auf die Autobahn 7 auf beiden Seiten, ob Richtung Hamburg oder in Richtung Kiel mindestens 2 km liegen müssen.

Mit einem Routenplaner schneller zum Ziel

Ein Routenplaner ist eine besondere Hilfe, um den richtigen Weg zum Zielort zu finden. Wenn allerdings andere Ort vorab angefahren werden müssen, können diese im Allgemeinen dazwischen eingegeben werden. Darüber hinaus kann in der Regel der Fahrer angeben, welche Route dieser angenehmer findet. Ob die schnellste, die kürzeste, die schönste, die ökonomischste, etc. Route - Hauptsache das Ziel ist nah. Einen Routenplaner gibt es auf einem PC mit einem Internetanschluss, in einem eingebauten GPS-Navigationssystem oder speziell für Handys. Neben Autofahrer, haben auch Radfahrer sowie LKW-Fahrer die Möglichkeit mit einem speziellen Routenplaner die Wunschstrecke zu ermitteln. Andererseits gibt es für LKW gesonderte Routenplaner, die beispielsweise auch die Gewichtsbeschränkung mit berücksichtigen.

unterschiedliche Hersteller, verschiedene Geräte

Die wichtigsten Daten zum Straßennetz, zu Hausnummer, etc. kommen nur von wenigen Herstellern. Aktuelle europaweite Straßendaten werden von den Unternehmen: "Tele Atlas", "Navteg" und "PTV" entwickelt und erstellt. Derzeit befindet sich ein bekanntes "Community Projekt" im Aufbau, welche den Nutzer kostenfrei zur Verfügung steht. Dadurch können weltweite Geodaten gesammelt werden. Im städtischen Gebieten sind die wichtigsten Daten oftmals vollständig und problemlos zu finden. Gemäß der Flächenfindung gibt es örtliche Unterschiede hinsichtlich der Qualität und Genauigkeit.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner