Autobahn A2 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A 2 zählt zu den meist befahrenen Straßen Deutschlands und verläuft quer durch das Land. Wegen dieser Eigenschaft trägt die A2 den Kosenamen "Ost-West-Achse".
Wegen ihrer Querlage durchläuft die Autobahn A 2 die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Bei einer Fahrt über die A2 durchfährt man nicht nur die genannten vier Bundesländer, man erreicht dabei auch viele verschiedene Städte. So eignet sich die Autobahn A 2 äußerst gut für Pendler. Aufgrund der hohen Befahrung der A2 kommt es regelmäßig zu Staubildungen, zudem befahren viele polnische Verkehrsteilnehmer die A2, weshalb diese scherzhaft "Warschauer Allee" genannt wird.

Die Geschichte der Autobahn A 2

Entstanden ist die A2 in den 1930iger Jahren. Damals entsprang sie ab Oberhausen an der A3 und diente als Verbindung von Berlin mit dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Die Autobahn wurde zwischen September 1933 und Dezember 1934 geplant und durch das Unternehmen der Reichsautobahn gebaut. Zur damaligen Zeit war es kein Zufall, dass die Autobahn A 2 im Rhein-Ruhr-Gebiet gebaut werden sollte, da der Bergbau weiter nach Norden abwanderte und man so die Bergsenkungsgebiete für die Bundesautobahn nutzen wollte. Weiter wurde dann die Autobahn an Hannover vorbei geführt. Hannover wurde deshalb gewählt, weil es damals als Knotenpunkt des Flugverkehrs galt. Nördlich der Autobahn lag damals ein Güterbahnhof, ein Industriegebiet, nördlich von Hannover, war zu dieser Zeit im Bau.

Die A2 wurde damals an insgesamt zwölf Stellen gleichzeitig gebaut. Der erste Abschnitt, welcher 1936 freigegeben wurde, war die 32 km lange Strecke zwischen Braunschweig-West und Lehrte.
Fertig gestellt wurde die komplette Autobahn A 2 am 14. November 1940. Die letzten Abschnitte der A2 wurden durch Kriegsgefangene sowie durch polnische Zwangsarbeiter fertiggestellt.

Welche Städte durchquert die A2?

Die Bundesautobahn durchquert folgende bekannte Städte:

  • Oberhausen-Königshardt
  • Bottrop
  • Gladbeck-Ellibhorst
  • Essen
  • Gelsenkirchen-Buer
  • Herten
  • Recklinghausen
  • Henrichenburg
  • Dortmund
  • Dortmund-Landstrop
  • Kamen / Bergkamen
  • Bönen
  • Hamm
  • Beckum
  • Oelde
  • Herzebrock-Clarholz
  • Gütersloh
  • Bielefeld
  • Ostwestfalen
  • Exter
  • Porta Westfalica
  • Veltheim
  • Niederachsen
  • Bad Eilsen
  • Rehren
  • Lauenau
  • Bad Nenndorf
  • Wunstorf-Kolenfeld
  • Garbsen
  • Hannover
  • Lehrte
  • Hämelerwald
  • Peine
  • Braunschweig
  • Königslutter
  • Rennau
  • Helmstedt
  • Sachsen-Anhalt
  • Marienborn
  • Alleringersleben
  • Eilsleben
  • Bornstedt
  • Irxleben
  • Magdeburg
  • Lostau
  • Burg
  • Theeßen
  • Brandenburg
  • Ziesar
  • Wollin
  • Brandenburg
  • Netzen
  • Lehnin

All diese Städte, sowie Straßenkreuze, Autohöfe, Wcs und Tankstellen findet man in gut sortierten Routenplanern, sowohl in digitalen Navigationsgeräten und Straßenplänen.
Ab der Ausfahrt Lehnin, in Brandenburg erreicht man das Dreieck-Werder, von wo aus man nach Berlin gelangt. Weitere Informationen, wie Brücken, Flüsse oder Tunnel sind sowohl in Straßenplänen, wie auch Routenplanern zu erfahren.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner