Autobahn A143 - Informationen zur Routenplanung



Die Autobahn A 143 ist eine der kürzesten Autobahnen der Bundesrepublik Deutschland. So hat die A143 nur drei Abfahrten und ist etwa 7 km lang. Sie beginnt im Südwesten von Halle an der Saale und endet kurz vor der Kleinstadt Bennstedt. Sie beschreibt von der A 38 aus eine langgezogene leichte Linkskurve in generell nördlicher Richtung.

Die Autobahn A143 ist der Zubringer zur A 38 von Halle an der Saale in Richtung Westen

Als Zubringerautobahn ist die A 143 von Halle an der Saale aus über die Bundesstraße 80, die Eislebener Chaussee, zu erreichen. In Gegenrichtung bringt sie den Verkehr aus dem Westen der Republik direkt zur B 80, von wo aus es bis in das Stadtzentrum von Halle an der Saale geht.

Die Abfahrten der Autobahn A143

Die erste Abfahrt in nördlicher Richtung führt auf eine Landstraße. In westlicher Richtung endet diese an der L173, die nach Großgräfendorf, Schotterey und in die Goethestadt Bad Lauchstädt im Süden führt. In Richtung Norden verläuft die L173 an Teutschenthal vorbei über Eisdorf und Bennstedt bis in Salzatal, wo sie auch endet. Wird nach der ersten Ausfahrt der A 143 die östliche Passage genommen, so findet sich der Fahrer schnell in den südwestlichen Außengemeinden von Halle an der Saale wieder.

Die zweite Abfahrt der A 143 führt direkt auf die L164n, für die im Routenplaner Teutschenthal im Westen vorgesehen ist. Nach Osten ist sie der direkte Weg in das Gewerbegebiet Neustadt und die drei Neustädter Stadtteile.

Die dritte Ausfahrt beschreibt auch das Ende der Autobahn A143. Hier mündet sie auf die B 80 nach Halle an der Saale in östlicher Richtung. In westlicher Richtung ist die B 80 der Hauptweg, wie auch im Routenplaner vorgesehen, in die Lutherstadt Eisleben. Sie führt vorbei an verschiedenen Naherholungsgebieten und Landschaftsschutzgebieten. Die "Muschelkalkhänge der Nietleber-Bennstedter Mulde", der Naturpark "Salzatal", die Naturschutzgebiete "Süßer See" und "Salziger See" und das Seegebiet "Mansfelder Land" liegen auf dem Weg nach Eisleben. Diese Erholungsgebiete werden von guten Routenplanern angezeigt.

Besonderheiten der Autobahn A 143

Um vom Stadtzentrum und der Nordstadt von Halle an der Saale nach Merseburg zu kommen, eignet sich der kleine Umweg über die A143, da sie wesentlich weniger Verkehrsaufkommen aufweist als der Innenstadtbereich. Dies ist über den Routenplaner auch einfach festzulegen. Außerdem lässt sich auf diesem Weg schnell das große Naherholungsgebiet "Bergbaufolgelandschaft Geiseltal" mit seinem großen Badesee erreichen.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner