Autobahn A105 - Informationen zur Routenplanung



Die Bundesautobahn 105 mit der Abkürzung BAB 105 ist prinzipiell keine eigenständige Autobahn mehr. Vielmehr wurde die Autobahn 105 mit der Kurzform A 105 zur Auffahrt für die A 111 heruntergestuft. Die A105 verbindet die A 111 im Norden von Berlin mit dem Kurt-Schumacher-Platz. Der Kurt-Schumacher-Platz ist das ehemalige Kreuz Reinickendorf. Die Gesamtlänge der Autobahn beträgt lediglich drei Kilometer. Die Besonderheit ist jedoch, dass von diesen drei Kilometern nur ein Kilometer aktiv befahren wird. Bei der Routenplanung spielt die A 105 eine wichtige Rolle als Zubringer zu anderen Autobahnabschnitten oder als Teilabschnitt einer speziellen Route.

Ursprünglich hatte Berlin in einem Flächennutzungsplan von 1965 festgehalten, dass die A105 zusammen mit der A 103 zusammen die "Westtangente" bilden soll. Durch die Verbindung der beiden kleinen Autobahnen miteinander hätte dazu geführt, dass die Gesamtstrecke der neuen Autobahn lange genug gewesen wäre, damit für sie eine Autobahnbezeichnung mit eigener Nummer gerechtfertigt werden kann. Jedoch besteht die A105 auch nach der Herabstufung weiter. Jedoch wird die A 105 im allgemeinen Sprachgebrauch an die ehemalige Nummer angelehnt. So heißt die Autobahn mit der damaligen Bezeichnung A 105 heute Zubringer 105. Parallel dazu besteht die Bezeichnung Zubringer Kurt-Schumacher-Platz neben der Bezeichnung Zubringer 105. Die Bezeichnung wird irgendwann in den allgemeinen Sprachgebrauch übergehen, wie es einst mit der Bezeichnung A 11 zu A 105 der Fall war. Zwischen 1975 und 1989 wurde die A105 nämlich unter der Bezeichnung A 11 geführt und erst nach der Wende wurde die A11 zur A 105. Die A105 führt von Kreuz Reinickendorf zum Kurz-Schumacher-Platz. Am Kreuz Reinickendorf kann auf die A 111 Richtung Charlottenburg oder in Richtung Eichborndamm gefahren werden. Theoretisch führt die A105 weiter bis zum Kreuz Amrumer Straße. Allerdings ist der Abschnitt der A 105 ab der Ausfahrt Kurt-Schumacher-Platz nicht befahrbar und endet von daher heute dort.

Die A105, die durch Berlin führt, verbindet wichtige Teile der Hauptstadt. Berlin ist nicht nur Sitz der Regierung der Bundesrepublik, sondern auch ein Stadtstaat und die größte Stadt in Deutschland. Berlin verfügt über 12 Bezirke und hat 3,5 Millionen Einwohner, die sich auf einer Fläche von 892 Quadratkilometern verteilen. Damit ist Berlin die flächengrößte Stadt in Deutschland und die zweitgrößte Stadt der EU, wenn es nach der Einwohnerzahl geht. Der gesamte Ballungsraum Berlin hat eine Gesamteinwohnerzahl von nahezu 4,5 Millionen Menschen. Trotz der großen Einwohnerzahl ist Berlin eine Stadt mit riesigen Grünflächen und Wäldern, diversen Seen und mehreren Flüssen und Fließgewässern neben der Spree und der Havel. Berlin ist eine Weltstadt, in der sich neben der Politik, den Medien und der Kultur auch die Wissenschaften angesiedelt haben. Berlin gehört zudem zu den am meisten besuchten Städten auf unserem Kontinent. Neben Konstanten wie Sehenswürdigkeiten gibt es Feste und Events, die die Besucher nach Berlin ziehen. Berlin ist für seine Weltoffenheit bekannt und die Multikulturalität.


Zurück zur Übersicht
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner