Autobahnen von A1-A996 in der Übersicht

Ein dichtes Netz von Autobahnen durchzieht Deutschland. Von Norden nach Süden, von Osten nach Westen führen zahlreiche Fernverkehrsstraßen durchs ganze Land. In ländlichen Regionen gibt es vergleichsweise wenige dieser bestens ausgebauten Fahrstrecken, in dicht besiedelten Gegenden dagegen nimmt die Straßendichte deutlich zu. Im Rhein-Main-Gebiet, im Ruhrgebiet oder im Rhein-Neckar-Raum sind die Autobahnnetze besonders gut ausgebaut. Zahlreiche Abzweigungen, Verbindungsstrecken, Verkehrsknotenpunkte, Autobahnkreuze und -dreiecke sorgen dafür, dass der Verkehr reibungslos fließen kann. Wer in diesen konzentrierten und menschenreichen Zentren unterwegs ist, kann leicht irritiert werden, vor allem dann, wenn die Strecke unbekannt ist. Ein Routenplaner ist hier eine höchst praktische Möglichkeit, sich optimal zu orientieren. Da er die schnellsten und kürzesten Fahrstrecken auf Autobahnen und auf Landstraßen ermittelt und alle Abzweigungen präzise benennt, führt er sicher durch den Dschungel des Straßennetzes zum gewünschten Ziel.

Schnell und sicher auf den Autobahnen im In- und Ausland

Die Streckenführungen der Autobahnen sind so gewählt, dass sie möglichst wenige Steigungen überwinden müssen. Viadukte überbrücken Täler und Schluchten, Tunnels durchschneiden Höhenzüge. Der Autofahrer soll mit optimalem Tempo und möglichst stressfrei weite Strecken so schnell wie möglich zurücklegen können. In wenigen Stunden von München nach Berlin, von Frankfurt nach Hamburg oder von Köln nach Leipzig, das ist nur möglich durch das gut ausgebaute Wegenetz der Fernverkehrsstraßen. Mit zwei Richtungsfahrbahnen, mindestens zwei oder mehr Fahrstreifen und einem fahrfreundlichen Belag ermöglichen die deutschen Autobahnen jedem Autofahrer eine schnelle und sichere Fahrt. Unterführungen und Überbrückungen sorgen dafür, dass der Autofahrer freie Bahn hat.

Mit dem Routenplaner die schnellsten Strecken entdecken

Wer das deutsche und das europäische Autobahnnetz auf der Straßenkarte betrachtet, dem fällt sicherlich auf, dass nicht nur sprichwörtlich viele Wege nach Rom führen, sondern dass sich auch viele Autobahnen quer durchs Land ziehen, manchmal in ganz ähnlicher Richtung. Es ist gar nicht leicht abzuschätzen, welche Fahrstrecke die kürzeste und die schnellste ist. Der Routenplaner berechnet die exakten Entfernungen und informiert über die schnellste Strecke. Außerdem zeigt er alternative Fahrstrecken auf. Manchmal gibt es sowohl die Route ausschließlich über die Autobahn als auch Abkürzungen über Landstraßen. Der Routenplaner macht verschiedene Vorschläge. Besonders praktisch ist, dass er auch die Ausfahrten genau auflistet und jeden Streckenabschnitt mit Kilometerangabe beschreibt.

Staus intelligent umfahren mit Köpfchen und Routenplaner

Jeder Autofahrer kennt sie, die fast unabwendbaren Staus. In den Hauptverkehrszeiten, also morgens und abends, im Pendlerverkehr und in den bevorzugten Reisezeiten, erlebt jeder Fahrer immer mal wieder, dass der Verkehr zäh fließt, dass alle nur im Schritttempo vorankommen und dass de Verkehr immer mal wieder vollkommen ruht. Wer entsprechende Arbeitszeiten hat und nicht antizyklisch fahren kann, muss sich immer wieder mit Staus abfinden. Bei weiten Geschäftsreisen oder gar bei der Fahrt in den Urlaub empfiehlt es sich ganz besonders, kostbare Zeit zu sparen. Die Planung einer möglichst reibungslosen Fahrt gelingt am besten mit dem Routenplaner. Er gibt Auskunft über Baustellen und über Straßensperrungen. Er informiert ganz aktuell über Staus und gibt zeitliche Prognosen der Fahrdauer ab.

Erholsame Pausen machen eine Autobahnfahrt kurzweilig

Nicht nur über die räumliche Entfernung informiert der Routenplaner präzise und zuverlässig. Auch die Zeitdauer für die Fahrstrecke wird genau berechnet. Dadurch kann der Reisende schon im Vorfeld abschätzen, um welche Uhrzeit er in der Nähe einer bestimmten Stadt oder einer Sehenswürdigkeit vorbeikommt. Gerade wer auf der Autobahn in den Urlaub fährt, kann durchaus den Weg schon zum Ziel machen. Ein Abstecher in einer Stadt, um dort zu Mittag zu essen, lockert die Fahrt erfreulich auf. Doch nicht nur in Städten, auch direkt neben den verschiedenen Autobahnen gibt es Schönes zu sehen. Raststätten mit besonderem Flair, wie zum Beispiel das Rasthaus Allgäuer Tor in Kempten, laden bei Reisen auf der Autobahn zum Pausieren ein. Eine Tasse Kaffee, ein Stück Kuchen und ein erster Blick auf die Berggipfel der Allgäuer Alpen machen aus der Fahrt auf der Autobahn das erste erfreuliche Urlaubserlebnis.

Weiterführende Informationen zu den Bundesautobahnen


Zurück zur Startseite
© 2013 routenplaner.de - Ihr Online Routenplaner